Prüfungs- und Lerncoaching

Prüfungs- und Lerncoaching

„Wir können jederzeit etwas Neues lernen. Vorausgesetzt wir glauben, dass wir es können.“ 
(Virginia Satir)

 

Für Schüler/innen, Studierende und Auszubildende

Für Berufstätige, die sich weiterqualifizieren

  • Sie wünschen sich, alle Prüfungen locker und angstfrei zu bestehen?
  • Sie möchten vor Prüfungen oder ganz grundsätzlich Ihre Lern- und Leistungsfähigkeit verbessern?
  • Sie wollen in schriftlichen, mündlichen oder praktischen Prüfungen zeigen können, was in Ihnen steckt?
  • Sie wollen, dass die Lernmotivation und Konznetration aufs Lernen bei Ihnen oder Ihrem Kind besser wird?

 

  • Sie wollen den täglichen Kampf mit Ihrem Kind bei Hausaufgaben und zusätzlichem Lernen beenden?
  • Sie wollen, dass Ihr Kind die Schule erfolgreich absolviert?
  • Sie wünschen sich, dass Ihr Kind Prüfungen locker und angstfrei besteht?
  • Sie wollen Ihrem Kind die besten Möglichkeiten zum Start ins Berufsleben eröffnen?

Es gibt Menschen, bei denen löst bereits der Gedanke an eine Prüfung ungute Gefühle hervor. Vom Unwohlsein bis zur Panik ist die ganze Palette an Reaktionen möglich.

Kennen Sie das auch; dass Sie sich am liebsten verkriechen möchten, wenn eine Prüfung „droht“? Erleben Sie auch körperliche Reaktionen wie starkes Schwitzen, Zittern, Erröten, Stottern und das Gefühl gar nichts mehr zu wissen, wenn Sie eine Prüfung ablegen sollen? Kennen Sie schlaflose Nächte vor Prüfungen und das flaue Gefühl im Magen? Stehen Ihnen auch negative Erfahrungen aus der Vergangenheit im Weg?

Ein wesentlicher Teil unseres Lebens besteht aus Lernen und Prüfungen. Vom ersten Schuljahr an bis ins Berufsleben hinein müssen wir uns beweisen. Ein wenig Anspannung kann dabei durchaus leistungssteigernd und konzentrationsfördernd sein, doch in belastender Ausprägung  passiert genau das Gegenteil. Wir sind blockiert, im schlimmsten Fall droht ein Blackout. Dies hat häufig ein Vermeidungsverhalten zur Folge: der Gedanke an die Prüfung wird vermieden, die körperlichen und emotionalen Reaktionen sind so überwältigend, dass eine gezielte und konzentrierte Vorbereitung nicht möglich ist oder nicht den gewünschten Erfolg zeigt.

Meist beginnt die Sorge vor Prüfungen schon deutlich vor dem eigentlichen Prüfungstermin. Unsicherheiten beim Aufbereiten des Lernstoffs und der zeitlichen Organisation des Lernens spielen dabei genauso eine Rolle, wie das Wissen um effektive Lerntechniken, die bei jedem Menschen unterschiedlich sein können. Auch wirkungsvolle Entspannungstechniken und das Wissen um die eigenen Fähigkeiten haben einen großen Einfluss auf das Gelingen des Lernens und Bestehen von Prüfungen.

Wie läuft ein Prüfungscoaching ab?

Vor allem Neuen steht eine Entscheidung!

In einem ausführlichen Vorgespräch klären wir Ihre Wünsche und besprechen einen individuellen Ablauf für Ihre individuellen Ziele. Am Anfang steht die Entscheidung zum veränderten Umgang mit Lernverhalten und  Prüfungssituationen. Dabei untersuchen wir gemeinsam die Ausprägung und die individuellen Symptome. Wir analysieren hinderliche Glaubenssätze in Zusammenhang mit Lernen und  Prüfungen und wenden unsere Aufmerksamkeit auf die jeweiligen Ressourcen. Neue Sichtweisen können so gewonnen werden. Weitere Inhalte sind Förderung der Aufmerksamkeitssteuerung, Motivationsförderung, Strukturierung einer erfolgreichen Vorbereitung auf Prüfungen, Mnemotechniken und Umgang mit Blackout.

Hilfreiche Methoden im Prüfungs- und Lerncoaching sind Hypnose und Konzentrationstraining mit Elementen aus der Verhaltenstherapie. Das Erlernen von Selbsthypnose hilft Ihnen, Ihr Unterbewusstsein mit allen Suggestionen zu füttern, die Ihnen in der Prüfungsvorbereitung und in der Prüfungssituation hilfreich sind. In der Selbsthypnose festigen sich die gewünschten Suggestionen durch häufige Wiederholung, wie beim effektiven Lernen.

Marburger Konzentrationstraining

Konzentriert geht´s wie geschmiert

 

Das Marburger Konzentrationstraining beruht auf der Methode der verbalen Selbstinstruktion, die der kognitiven Verhaltenstherapie entstammt. Die Kinder lernen dabei, eine Aufgabe in einzenen Schritten abzuarbeiten. Dieses Training ist geeignet für Kinder mit Konzentrationsschwächen, mit Schwierigkeiten bei der selbständigen Schul- und Hausaufgabenbewältigung, mit langsamen Arbeitstempo, mit Schwierigkeiten in der Verhaltenssteuerung in einer Gruppe und für Kinder, die sich wenig zutrauen und schlecht mit Misserfolgen umgehen können. Die Kinder lernen Arbeitstechniken und Abläufe zu koordinieren.

Ziele des Trainings sind:

  • Erlernen und Anwenden eines neuen, planvollen Arbeitsstils
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit in der Gruppe und bei ungeliebten Arbeiten
  • Erhöhung der Leistungs- und Anstrengungsbereitschaft
  • Verbesserung der Selbststeuerung, der Selbstwirksamkeit, der Selbständigkeit und des Selbstbewusstseins
  • Selbstbewusster Umgang mit Fehlern

Beim Konzentrationstraining wird großer Wert auf eine begleitende Elternarbeit gelegt. Die Eltern sollen in den Trainingsprozess eingebunden werden.

Kontaktieren Sie mich für eine unverbindliche Beratung